Was Unsicherheit bedeutet.

 

 

Ins Offene. Hommage an den Zeichner von Nippes

For more infos take a look at our event in Facebook.

 

 

©Anneliese Fikentscher

 

//Dorothea Bohde und das K186 laden ein//

SAVE THE DATE
Kulturparcours. Veedelsfest. Hommage an den Zeichner von Nippes.
_______________________________________________

Im Zentrum von Nippes stößt man seit einigen Wochen auf eine kleine Gedenkstätte. Am Baudriplatz legen die Bewohner Kerzen, Blumen, Fotografien, Gegenstände, kleine Textbotschaften oder gar Essen nieder. Menschen kommen, verharren, schauen ungläubig auf die Holzhütte, die auf der spärlich bewaldeten Grünfläche noch zu sehen ist, wechseln ein paar Worte und widmen sich schließlich wieder ihrer Alltagsgeschäftigkeit.
Nur wenige kannten den Namen des hier kurz vor Karneval Verstorbenen, kaum einer seine Geschichte; öffentlich-unbekannt zog er jeden Tag seine Runden durch das Veedel, zeichnend, lesend, schimpfend. Wie kommt es, dass jemand, der sich für ein Leben auf der Straße entschieden hatte, der mit seiner Lebensweise und -art durchaus eine Herausforderung in einer Gemeinschaft geregelter Abläufe darstellte, eine spürbare Leerstelle hinterlässt? Welche Lebensentwürfe ermöglicht unsere Gesellschaft? Was bedeutet anders, fremd, unnormal? Was können der Einzelne und das vielbeschworene „Wir“ schaffen?

In Anknüpfung an diese Fragen wird im Rahmen eines Wochenendes der Kultur rund um den Baudriplatz ein Viertelparcours als hommage à entstehen. Eine dort verankerte Ausstellung, bei der Werke von Künstlern aus Köln und dem Rheinland präsentiert werden, soll in Verbindung mit dem Nachlass des Künstlers Konstantin von Eckardt einen schweifenden Blick auf Themen wie Lebensgestaltung, Erinnerung, Struktur einer Gesellschaft und Identitätsbildung einer Gemeinschaft ermöglichen. Mit den Mitteln der Kunst möchten wir die nach dem Tod des „Zeichners von Nippes“ sichtbar gewordene Leerstelle befragen und zur gemeinsamen Begegnung wie Reflexion einladen.

 

Was Unsicherheit bedeutet. Esteban Sánchez. Skulptur. LED Laufschrift. 2016

_______________________________________________

SAVE THE DATE
22.04.2016 – 24.04.2016

Ausstellungen // Performances // Vorträge // Lesung // Konzert

Freitag, 22.4.2016
19.00 Uhr | Eröffnung | Baudriplatz, Kirche St. Marien
Begrüßung: Bernd Schößler (Bezirksbürgermeister) &
Michael Kuhlmann (Pfarrer Kirche Veedel)
Gesangliches Intermezzo: stimmt so – Chortheater Köln
Kunstaktion von Frank Bölter
Filmpräsentation Erinnerungen an den „Zeichner von Nippes“. 6 Interviews von Dea Bohde, Johannes Jäger & Ralf Bohde

Samstag, 23.4.2016
10.00 Uhr | Vortrag Art Frühstück | Atelier Bohde | Flora Str. 65
Impulsreferat Dr. Matthias Burchardt (Philosoph, Universität Köln):
Der Mensch als Außenseiter.
15 Plätze! Anmeldungen bis 20.4. unter dea.bohde@gmx.de

12.00 Uhr | Vernissage Kunstparcours | o.N. Kunst Zeit Raum | Neusser Str. 321
Einführung: Luisa Schlotterbeck, Seda Pesen, Tarika Johar (Kunstgeschichte, Universität Bonn)
Rundgang durch die Ausstellungsstationen

14.00 Uhr | Rundgang durch die Ausstellungsstationen | Hauptportal St. Marien, Baudriplatz

16.30 Uhr | Vortrag | Mayersche Buchhandlung | Neusser Str. 226
Saša Josifović, Philosoph (Universität Köln): Wo darf ich sein?

18 Uhr | Rundgang durch die Ausstellungsstationen | Hauptportal St. Marien, Baudriplatz

20 Uhr | Filmpräsentation | Bürger Zentrum Nippes | Turmstr. 3-5
Erinnerungen an den „Zeichner von Nippes“. 6 Interviews, Dea Bohde, Johannes Jäger, Ralf Bohde

21.30 Uhr | Klang Performance | Hauptportal St. Marien, Baudriplatz
Rochus Aust: Four Signals from Heaven Klang Performance
Anschließend Wein und kleine “Heaven-Brötchen”

Sonntag, 24.4.2016
11 Uhr | Lesung u. Ausstellung | Galerie Arbeiterfotografie | Merheimer Str. 117
Bernt Hahn (Schauspieler): “KOMM, INS OFFENE, FREUND !”
Lesung mit Lyrik und Prosa von F. Hölderlin, S. Beckett, J. Ringelnatz, F. Kafka u. A.
Ausstellung von Anneliese Fikentscher Fotos von Konstantin von Eckardt und Werke des Zeichners selbst – Konstantin von Eckardt

14 Uhr | Rundgang durch die Ausstellungsstationen | Hauptportal St. Marien, Baudriplatz

15 Uhr | Filmpräsentation und Gespräch| A.C. Kunsthalle | Neusser Str. 261
Erinnerungen an den „Zeichner von Nippes“. 6 Interviews, Dea Bohde, Johannes Jäger &
Ralf Bohde
Anschließendes Gespräch zu Konstantin von Eckardt mit Horst Thelen (Ratsmitglied, Bündnis 90/Die Grünen)

16 Uhr | Rundgang durch die Ausstellungsstationen | Hauptportal St. Marien, Baudriplatz

18 Uhr |Konzert St. Marien, Baudriplatz
„Melosis” Monologe an die Welt. Requiem, Komposition Norbert Hein (Patamusik)
Aufführung : Norbert Stein, Saxophon und Nicola Hein, E- Gitarre